Skip to content

Jahrestag

Es ist schon fast beängstigend, wie schnell die Zeit vergeht. Und sie vergeht so schnell, dass man glatt den ersten Jahrestag im neuen Job übersieht.
Und so stelle ich staunend fest - ich bin seit einem Jahr und einem Monat angekommen an einer Stelle, die ich mir nie hätte denken können, die ich im Grunde sogar vor noch fünf Jahren von mir gewiesen hätte.

Und nun - bin ich angekommen. Erlebe meine Berufstätigkeit unter völlig anderen Vorzeichen als früher. Work-Life-Balance rockt nämlich doch sehr viel mehr als schnelle und multiple Herausforderungen, die man nur mit übermäßigem Engagement bewältigen kann. Früher war das odt eine tägliche Challenge, den Kunden und dem Arbeitgeber zu beweisen "es geht", obwohl es eigentlich nicht ging. Das ist nun Geschichte. Auch der neue Arbeitgeber "verlangt" etwas für sein Geld. Aber es sind realistische Ziele, die Zielerreichung findet Anerkennung (ja - auch monetär) und die Zusammenarbeit beruht auf Vertrauen. Und darin liegt die Freiheit die Ziele auf eigenen Wegen zu erreichen, zu selbst festgelegten Zeiten und ohne allzu große Vorgaben.
Und im Ergebnis - die Ziele werden überschritten.

Win-Win für beide Seiten.

Seit nun mehr als einem Jahr schon. Huch!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen