Skip to content

re:publica (1)

Mein erstes Mal auf der re:publica.

Eben die Eröffnungsveranstaltung besucht und ich muss sagen - ich freue mich wie Bolle.
Eine offene Gesellschaft braucht ein offenes Internet. Braucht Meinungsvielfalt und Meinungsfreiheit. Und genau darum wird es hier gehen.
Das Programm ist dermaßen bunt und vielfältig und die Besucher sind es im Übrigen auch.
Alleine das Herumgehen und Herumschauen ist eine wahre Freude.

Einziger Wermutstropfen bisher:
Es sind so viele Vorträge und Workshops die mich interessieren, die kann ich unmöglich besuchen. Leider leider leider muss ich mich ständig entscheiden.
Einziger Ausweg - ich lasse mich ein wenig treiben. Ein paar wenige Eckpunkte habe ich mir gesetzt, der Rest muss sich einfach ergeben. Je nach Laune und teilweise auch je nachdem, welcher Raum wohl der nächste sein wird.

Das Motto der diesjährigen re:publica: LOVE. OUT. LOUD.
Ich denke das meinen das ernst hier und ich habe die feste Absicht, da mitzumachen ;-)

Jetzt gleich: Spread the truth auf Stage T. Session Politik & Gesellschaft.
Der Themenbereich, der mich grundsätzlich am meisten interessiert. Bin hochgespannt und voll motiviert.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen