Skip to content
Zufälliger Eintrag: 2020
< Frohe Weihnachten! | CC oder BCC >

Der Weg in die Selbsständigkeit

Die Idee ist eigentlich schon recht alt. Das Hobby zum Beruf zu machen ist zudem ein häufiger Wunsch. Und wem sollte man es auch verdenken sein Geld genau damit verdienen zu wollen, was man gerne macht. Und das ist eben nicht zwangsläufig der zunächst gewählte Beruf.

Meine Frau möchte es gerne versuchen. Aus der Liebe zum Basteln und Geschenke herstellen, gepaart mit der Freude am Nähen sind eine Menge tolle Sachen entstanden, die sich in der Familie und dem Freundeskreis großer Beliebtheit erfreuen. Nach einigen beruflichen Irrungen möchte sie nun den Weg in die Selbsständigkeit wagen. Und helfen dabei soll ein Webshop. Und das wird mein Anteil daran sein, ihr eine Plattform und ein Werkzeug am die Hand zu geben, das ihr hoffentlich helfen wird erfolgreich zu sein.

Das ist allerdings nicht so ganz einfach und die Schwierigkeiten fangen bereits mit der Auswahl des richtigen Systems an. Und das muss zunächst zu meinem Hoster passen, denn größere technische Schwierigkeiten gleich bei der Installation kann ich mir nicht erlauben, das ich ohnehin von einer sehr zeitintensiven Angelegenheit ausgehe. Und da ist die Wahl auch relativ schnell gefallen. xt:commerce VEYTON. Ist inzwischen installiert und das Aussehen des Shops wurde mit Hilfe der Grafikkünste meiner Frau schon erstellt. Als nächster Schritt sollte noch die css-Datei angepasst werden. Auch da gehe ich bei einem so großen System von einigen Schwierigkeiten aus.

Noch größere Schwierigkeiten wird es wohl geben, den Shop um redaktionelle Inhalte zu erweiter. Es gibt zwar ein Blog-Modul, das aber ist kostenpflichtig. Und zwar zu einem Preis, den wir uns zur Zeit nicht leisten wollen. Da muss also was anderes her. Hier ist momentan noch Ideenfindung angesagt. Entweder ich binde den bereits erstellten Shop als externe Anwendung in ein Blog-System ein, oder ich finde in den Tiefen des Internets doch noch Hinweise, wie ich das Shopsystem "aufbohren" kann. Zur Zeit ist Variante Eins Favorit, allerdings befürchte ich hier, das dies mehr Arbeit ist.

Das Thema Selbsständigkeit meiner Frau wird mich also noch eine Weile in Anspruch nehmen. Hoffe nur, das ich ihr auch wirklich hekfen kann.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Erika Knüpfer am :

Der Weg in die Selbständigkeit ist nicht einfacht. Ich habe meinen OnlineShop für handgearbeitetes - Erikas Welt - bereits vor 5 Jahren angefangen. Man braucht um Erikas Shop nach bekannt zu machen sehr viel Geduld und Geld. Damals habe ich noch gearbeitet. Ich war oder bin ja noch mit meinen Sachen von Erikas Shop auf Märkten verträten. Auch einen Shop bei DaWanda unter den Namen 3 ate habe ich, der in der Webseite Erikas Welt integriert ist. Was ist aus der Selbstänndigkeit Ihrer Frau geworden? Hat es geklappt. Vielleicht kann meine Seite Erikas Welt Ihnen helfen.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen