Skip to content

blogoli reloaded 2

alter Blog, immer noch aktuell! Oder aktueller denn je?

 

Mahtma Ghandi, quasi Erfinder des zivilen Ungehorsams und damit Begründer der größten Demokratie der Welt, formulierte einst die sieben sozialen Sünden der Gesellschaft. Sein Ziel eines demokratischen Indiens wurde erreicht, die sieben Sünden leben aber fort:

Reichtum ohne Arbeit
Genuss ohne Gewissen
Erkenntnis ohne Charakter
Geschäft ohne Moral
Wissenschaft ohne Menschlichkeit
Religion ohne Opfer
Politik ohne Prinzipien

Alleine das Lesen dieser Sozialen Sünden der Gesellschaft löst Betroffenheit bei mir aus, und das ohne mich weiter damit beschäftigt zu haben, daher wollte ich Euch diese nicht vorenthalten. Wenn ich mit verschiedene gesellschaftspolitische Diskussionen aus der jüngeren Vergangenheit vor Augen führe, entdecke ich mehr als nur Parallelen zu diesen sieben Punkten.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen