Skip to content

Nebeneinkünfte der Parlamentarier

Vorerst bleiben Nebeneinkünfte geheim steht heute zu lesen. Nachdem wir uns im Blog schon mehrfach mit diesem Thema beschäftigt hatte, ist die keine echte Überraschung.

Bin mal gespannt, ob es Parlamentarier gibt, die genug Mumm in den Knochen haben und ihre Nebeneinkünfte ganz freiwillig selbst veröffentlichen. Ich finde das wäre ein gutes Signal dafür, das die angestrebte Transparenz ernst gemeint ist.

Aber am erstaunlichsten finde ich, das Friedrich Merz den Passus des Abgeordnetengesetzes kritisiert (und abschaffen möchte!) , in dem es heißt, der Schwerpunkt der Tätigkeiten eines Abgeordneten solle in der Ausübung seines Mandates leben.

Herr Merz - geht's noch?????

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen